Mit freundlichen Grüßen

Bewerbungsanschreiben (I.) an die 612 Abgeordneten des deutschen Bundestages (vom 12.05.09 bis 08.07.09 versendet), darunter die Antworten (II.) von etwa 220 Abgeordnetenbüros:

I.

Sehr geehrte Frau xxx, /Sehr geehrter Herr xxx,

Mein Name ist Patrick Gaden, ich bin Freier Künstler und zur Zeit auf der Suche nach einem neuen Tätigkeitsfeld, in dem ich Kreativität, Medienreflexivität und konzeptionelle Stärken einbringen kann.
Da es nicht vorgesehen ist, das Künstler_Innen außerhalb des Kunstkontextes ihre spezifischen Kenntnisse einbringen, habe ich mich für die Form der Initiativbewerbung entschieden.
Als von feministischen und biopolitischen Fragestellungen ausgehender Konzept- und Medienkünstler sind mir auch die Diskursfelder des Politischen geläufig.

Bei Interesse Ihrerseits sende ich Ihnen gerne mein Portfolio zu.

Über eine Rückmeldung freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Gaden

Anlage:

Lebenslauf

II.

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit im Büro von Herrn Bartol. Hier ist jedoch zurzeit keine Stelle vakant. Bei der weiteren Suche nach einer Stelle wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, im Namen von Herrn Annen danke ich Ihnen für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse. Leider haben wir bis zum Ende der Legislaturperiode keine Vakanzen in unserem Büro. Für Ihre berufliche Zukunft wünsche ich Ihnen alles Gute und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, habe Sie herzlichen Dank für Ihr Interesse an einer Tätigkeit in meinem Abgeordnetenbüro im Deutschen Bundestag. Leider kann ich Ihnen derzeit keinen geeigneten Arbeitsplatz anbieten. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr gaden, Haben Sie recht herzlichen Dank für Ihre Bewerbung. Leider muss ich Ihnen aber mitteilen, dass in unserem Büro keine freien Stellen zu besetzen sind. Mit freudnlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, wir danken für Ihre Initiativbewerbung. Das Team hier im Abgeordnetenbüro ist allerdings komplett. Daher können wir Ihnen auf längere Sicht keine Mitarbeit anbieten. Freundliche Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung. Augenblicklich sind jedoch die Reihen besetzt. Es zeichnen sich auch in naher Zukunft keine vakanten Stellen in unseren Büros in Berlin und Köln ab. Losgelöst hiervon wünschen wir Ihnen für Ihre Berufsplane und zukünftigen Ausstellungen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Mail und Ihre Bewerbung für eine Tätigkeit im Bundestagsbüro von Hans-Peter Bartels, der mich gebeten hat Ihnen zu antworten. Da in seinem Team derzeit jedoch keine personellen Veränderungen geplant sind, kann er Ihnen leider keine Mitarbeit anbieten. Ich hoffe, dass Sie bei einem anderen Abgeordneten mehr Glück haben und wünsche Ihnen für Ihren weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg! Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse an einer Mitarbeit. Allerdings sind zur Zeit keine Stellen im Büro des Abgeordneten Adam frei. Für Ihren weiteren beruflichen Werdegang wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden zur Zeit können wir leider keine Mitarbeiter mehr einstellen. Unser Budget ist vollständig erschöpft. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung bei Frau Akgün. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass unser Büro bereits voll ausgelastet ist und wir Ihnen deshalb absagen müssen. Trotzdem wünschen wir Ihnen viel Erfolg und alles Gute für Ihr Kunstprojekt. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie vielen Dank für Ihr Schreiben an Herrn Beckmeyer. Er hat mich gebeten, Ihnen zu antworten. Leider ist es so, dass wir Ihnen keine Mitarbeit in unseren Büros anbieten können. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider sind derzeit im Büro Gregor Amann, MdB, keine Stellen zu vergeben. Für Ihre Stellensuche wünsche ich Ihnen dennoch viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie vielen Dank für Ihre Bewerbung als künstlerischer Mitarbeiter, die ich mit Interesse gelesen habe. In meinem Büro sind jedoch keine entsprechenden Stellen vakant. Ich bedauere, Ihnen daher keinen anderen Bescheid geben zu können und wünsche Ihnen für Ihren weiteren Werdegang alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, danke für Ihre Bewerbung. Leider muss ich Ihnen im Auftrag von Frau Bender mitteilen, dass in unserem Büro in absehbarer Zeit keine Stelle zu besetzen sein wird. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Ihre Bewerbungsunterlagen bzw. Ihren Lebenslauf haben wir erhalten. Leider ist im Büro Otto Bernhardt, MdB, derzeit keine Stelle vakant. Neues Personal wird er auch nicht in den kommenden Monaten benötigen, da Herr Bernhardt in September nicht zur Wiederwahl antritt. Ich hoffe auf Ihr Verständnis und wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Suche nach eine Stelle im Deutschen Bundestag. Mit besten Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass zurzeit keine Stelle vakant ist.Für die Zukunft wünsche ich ihnen den verdienten Erfolg. Mit freundlichem Gruß

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider sind bei mir alle Stellen unbefristet besetzt. Hoffentlich haben Sie Erfolg eine geeignete Stelle zu finden. Ich wünsche Ihnen das Quäntchen Glück das jeder gut gebrauchen kann. Alles Gute,

Sehr geehrter Herr Gaden! Vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr Interesse an einer Mitarbeit in meinem Büro, über das ich mich sehr gefreut habe. Leider habe ich zur Zeit keine Vakanzen. Ich wünsche Ihnen für Ihre Bewerbungen viel Erfolg und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider ist in dem Büro von Cajus Caesar keine entsprechende Stelle frei. Herr Caesar wünscht Ihnen für Ihren weiteren privaten und beruflichen Lebensweg viel Glück und viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung in unserem Büro hier in Berlin. Da Frau Dr. Dückert zum Ende der Legislatur aus dem Bundestag ausscheiden wird, gibt es allerdings keinen Bedarf an neuen Mitarbeitern. Vielleicht findet sich ja eher etwas auf der Ebene der Partei. Falls Sie daran interessiert sind, schicken Sie Ihre Bewerbung doch an: Bündnis 90/Die Grünen Bundesgeschäftsstelle
Platz vor dem Neuen Tor 1
10115 Berlin
Postanschrift: Postfach 040609, 10063 Berlin T +49(0)30/28442-0
F +49(0)30/28442-210
M  info@gruene.de Hilfreich ist es immer, wenn vorab ein Telefongespräch stattfindet, so dass Sie herausfinden können, wer evtl. tatsächlich gerade plant neue Mitarbeiter einzustellen. Viel Glück! und sonnige Grüße aus dem Bundestag

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse – leider besteht bei uns derzeit keine Vakanz. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, ich freue mich über Ihr Interesse an einer Mitarbeit in meinem Büro. Derzeit sind allerdings alle Stellen in meinem Team besetzt, sodass ich Ihnen kein entsprechendes Angebot machen kann. Für die weitere Stellensuche wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider können wir Ihnen zur Zeit keine Stelle anbieten. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung vom 22. Mai 2009 im Abgeordnetenbüro von Klaus Brandner. Leider haben wir zur Zeit keine Kapazitäten in unserem Büro frei. Klaus Brandner wünscht Ihnen für ihren weiteren Berufsweg alles Gute und viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen,

Sehr geehrter Herr Gaden, Vielen Dank für Ihre Mail. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass bis zum Ende der 16. Wahlperiode keine freie Stelle im Abgeordnetenbüro von Frau Däubler-Gmelin verfügbar ist. Wir bitten um Verständnis und wünschen Ihnen alles Gute. Mit freundlichen grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit im Büro des Bundestagsabgeordneten Helmut Brandt.  Auf absehbare Zeit haben wir leider keine vakante Stelle, die wir Ihnen anbieten könnten. Bei Ihrer Stellensuche wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichem Gruß

Sehr geehrter Herr Gaden, auch im Namen von Herrn Dr. Brauksiepe bedanke ich mich sehr herzlich für Ihre E-Mail und das darin zum Ausdruck kommende Interesse an einer Mitarbeit in seinem Abgeordnetenbüro. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass es keine absehbaren Vakanzen gibt. Ich bedaure, Ihnen keine andere Auskunft geben zu können und wünsche Ihnen bei Ihren weiteren Bewerbungen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, anbei sende ich Ihnen die Antwort von Antje Blumenthal auf Ihre Bewerbung. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung als Mitarbeiter in meinem Abgeordnetenbüro. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass mein Büro derzeit vollständig besetzt ist und keine Vakanzen bestehen. Ich wünsche Ihnen für Ihren weiteren beruflichen Lebensweg viel Glück und Erfolg! Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, leider können wir Ihnen in unserem Büro keine Tätigkeit anbieten. Mit freundlichen Grüßen i. A.

Sehr geehrter Herr Gaden, In meinem Büro sind bis auf Weiteres alle Stellen besetzt. Für Ihre Zukunft wünsche ich alles Gute.  Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihr Schreiben vom 22. Mai 2009, in welchem Sie sich um eine Stelle als Mitarbeiter im Abgeordnetenbüro von Herrn Bosbach beworben haben. Herr Bosbach hat Ihr Schreiben mit großem Interesse gelesen. Leider muss er Ihnen jedoch mitteilen, dass in seinem Büro keine derartige Stelle vakant ist. Für Ihren weiteren beruflichen und privaten Lebenslauf wünsche ich Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse an meiner Arbeit. Leider kann ich Ihnen in unserem Büro keine Stelle anbieten. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre interessante Bewerbung. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass wir keine Stellen zu besetzen haben. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der weiteren Suche. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Vielen Dank für ihre Initiativbewerbung und das Vertrauen in unserem Abgeordnetenbüro mitarbeiten zu wollen. Leider müssen wir ihnen mitteilen, das unser Stellenpool ausgeschöpft ist, so dass wir ihnen keine vakante Stelle anbieten können.  Mit freundlichen Grüßen im

Sehr geehrter Herr Gaden, im Namen von Herrn Prof. Dr. Lothar Bisky danke ich für Ihre Initiativbewerbung vom 22.05.09. Innerhalb unseres Bundestagsbüros ist leider keine Stelle vakant. Sollten Sie aber ein generelles Interesse an einer Tätigkeit für die DIE LINKE im Bundestag haben, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsführung. Diese erreichen Sie per Email unter: geschaeftsfuehrung@die-linke.de Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit im Büro von Herrn Burgbacher. Wir können Ihre Bewerbung jedoch leider nicht berücksichtigen, da keine Vakanzen vorhanden sind, sondern unser Büro personell voll besetzt ist. Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre Bewerbung um eine Stelle als Mitarbeiter in meinem Berliner Bundestagsbüro. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass es derzeit in meinem Büro keine Vakanzen gibt. Für Ihre Zukunft und die weitere Stellensuche wünsche ich Ihnen viel Erfolg und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, ich danke für die Übersendung Ihrer Initiativbewerbung. Leider ist auf absehbare Zeit keine Stelle als künstlerischer Mitarbeiter in unserem Büro zu vergeben. Viel Erfolg bei Ihrer weiteren Suche. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, für Ihre Initiativbewerbung darf ich Ihnen im Namen von Herrn MdB Eichel herzlich danken. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass wir keine Stellen zu besetzen haben. Für Ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg wünsche ich Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie vielen Dank für Ihre Bewerbung vom 22. Mai 2009, deren Beantwortung Herr Bürsch mich zu übernehmen gebeten hat. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass alle Stellen in unserem Büro bis Ende der Wahlperiode bereits vergeben sind. Zur nächsten Wahlperiode wird Herr Bürsch zudem nicht mehr antreten. Für Ihren weiteren Lebensweg wünsche ich Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung. In den Büros von Frau Caspers-Merk ist derzeit keine Stelle zu besetzen. Frau Caspers-Merk wird zudem nicht erneut für den Deutschen Bundestag kandidieren. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung. Derzeit sind leider keine Stellen in meinem Abgeordnetenbüro vakant. Für Ihre weitere Suche wünsche ich Ihnen viel Erfolg und verbleibe mit freundlichen Grüßen, Ihre

Sehr geehrter Herr Gaden, im Namen von Herrn Börnsen danke ich Ihnen herzlich für Ihr Interesse an einer Tätigkeit in seinem Büro. Leider gibt es zur Zeit keine Möglichkeit, den Mitarbeiterkreis zu erweitern. Es stehen auch keine Veränderungen an, so dass Ihnen eine Absage übermittelt werden muss. Bei der Suche nach einen neuen Tätigkeitsfeld wünschen wir Ihnen viel Erfolg Mit freundlichen Grüßen 
Im Auftrag

Sehr geehrter Herr Gaden, Herr Dautzenberg bedankt sich für Ihre Kurzbewerbung und muss Ihnen leider mitteilen, dass wir keinen Arbeitsplatz in unserem Büro anbieten können. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, im Namen von Clemens Binninger danke ich Ihnen für Ihre Bewerbung in seinem Berliner Büro und das damit zum Ausdruck gebrachte Interesse an seiner Arbeit im Deutschen Bundestag. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass in unserem Büro derzeit keine Stelle zu vergeben ist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der weiteren Suche und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter, lieber Herr Gaden, für Ihre Initiativbewerbung vom 22. Mai 2009 danke ich Ihnen. Ich habe mich darüber gefreut. Denn zum einen zeugt sie von Vertrauen, das uns in der Politik ja leider nicht immer entgegen gebracht wird. Zum anderen hat mich Ihr Lebenslauf sehr beeindruckt. Deshalb bedauere ich, Ihnen mitteilen zu müssen, dass zurzeit leider keine Vakanz in meinem Büro besteht, obwohl Sie sicherlich bestens für die Mitarbeit bei Abgeordneten qualifiziert sind. Deshalb bin ich mir auch sicher, dass Ihre Bemühungen um eine Tätigkeit bei einem Mitglied des Deutschen Bundestages von Erfolg gekrönt sein wird. Dafür wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute. Mit besten Grüßen Ihre

Sehr gehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Da wir Ihnen im Moment keine positive Antwort geben können, haben wir Ihre Unterlagen an die berliner Abgeordneten und an die zuständigen Kollegen der Fraktion weitergeleitet. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, für Ihre Mail und Ihr Interesse, mich in der Ausübung meines Mandates in meinem Berliner Büro zu unterstützen, danke ich Ihnen sehr. Mein Büro ist derzeit jedoch vollständig besetzt, so dass ich Ihnen leider keine Stelle anbieten kann. Ich hoffe auf Ihr Verständnis und wünsche Ihnen für Ihren beruflichen und persönlichen Weg weiterhin alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Vielen Dank für Ihre Bewerbung als Künstlerischer Mitarbeiter im Büro von Angelika Brunkhorst, MdB. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass Frau Brunkhorst auf absehbare Zeit keine Stellen in ihrem Büro zu besetzen hat. Daher müssen wir Ihnen leider absagen. Wir wünschen Ihnen nichtsdestoweniger für Ihre berufliche Zukunft alles Gute. Mit freundlichen Grüßen i.A

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse, das Abgeordnetenbüro von Herrn Bodewig zu unterstützen. Leider muss ich Ihnen mitteilen, das wir bis auf Weiteres niemanden mehr einstellen. Ich wünsche Ihnen bei Ihrer weiteren Suche viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Ihre E-mail habe ich erhalten, in der Sie sich um ein neues Betätigungsfeld bemühen. Leider kann ich Ihnen keine Stelle anbieten, da mein Büro personell voll ausgestattet ist. Zudem kandidiere ich nicht mehr für die 17. Wahlperiode des Deutschen Bundestages. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre spntane, unübliche, aber ansprechende Bewerbung. Doch leider muss ich Ihnen mitteilen, dass keine Stellen frei sind. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg Glück auf Ihr

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie Dank fuer Ihr Interesse an der politischen Arbeit des Herrn Fell. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass wir keine Positionen zu vergeben haben. Freundliche Gruesse

Sehr geehrter Herr Gaden, für Ihr Interesse an einer Stellung als künstlerischer Mitarbeiter in meinem Abgeordnetenbüro danke ich Ihnen recht herzlich. Im Moment habe ich jedoch keine freie Kapazität, so dass ich Ihnen leider keinen Arbeitsplatz abbieten kann.. Ich wünsche Ihnen für Ihren weiteren privaten und beruflichen Werdegang alles Gute und für Ihre Bewerbungsbemühungen viel Erfolg. Mit freundlichen Gruß

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für die Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen und das damit gezeigte Interesse an einer Mitarbeit in meinem Berliner Abgeordnetenbüro. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ich Ihnen derzeit keine Ihren Qualifikationen und Erfahrungen entsprechende Position anbieten kann. Ich wünsche Ihnen, dass Sie Ihre beruflichen Pläne an anderer Stelle verwirklichen können und in Zukunft viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, leider muss ich Ihnen mitteilen, dass mein Büro voll besetzt ist und ich somit keine weiterer Mitarbeiter benötige. Viel Erfolg für Ihren weiteren Lebensweg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, für das mir mit Ihrer Bewerbung entgegen gebrachte Vertrauen danke ich Ihnen.Zur Zeit besteht keine Vakanz in meinem Abgeordnetenbüro, die eine Einstellung erlauben würde. Für Ihren weiteren Lebensweg wünsche ich Ihnen alles Gute und viel Erfolg, und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre Mail. Ich wünsche bei der Suche nach einem neuen Tätigkeitsfeld viel Erfolg; leider kann ich nicht dazu beitragen. Mit herzlichen Grüßen,

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre Bewerbung für eine Mitarbeit im Berliner Büro von Frau Fograscher. Leider muß ich Ihnen mitteilen, daß weder jetzt noch in absehbarer Zeit in diesem Büro eine Stelle vakant ist. Ich wünsche Ihnen aber bei weiteren Bewerbungen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, am 13.5.09 habe ich Ihr Bewerbungsschreiben per E-Mail erhalten, in dem Sie sich für eine Anstellung als Mitarbeiter in meinem Abgeordnetenbüro bewerben. Obwohl Ihre Einstellungsvoraussetzungen sehr interessant sind, muss ich Ihnen leider mitteilen, dass ich zur Zeit keine Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterinnen anstelle. Ich bin aber überzeugt, dass es Ihnen gelingen wird, mit Ihren Qualifikationen anderweitig eine Stelle zu finden und wünsche Ihnen für Ihre Zukunft alles Gute. Mit freundlichen Grüßen,

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie vielen herzlichen Dank für Ihre Bewerbung. Leider habe ich in meinem Büro keine Kapazitäten für Ihre entsprechenden Qualifikationen frei. Ich wünsche Ihnen für Ihren weiteren beruflichen Weg alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Danke für Ihre Bewerbung. In meinem Büro ist zur Zeit keine Stelle vakant. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihr Interesse an einer Tätigkeit in unserem Büro. Ich bedaure sehr, dass ich Ihnen keine freie Stelle anbieten kann. Ich wünsche Ihnen auf Ihrem weiteren Weg alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Herr Goldmann dankt Ihnen für Ihr Interesse an einer Tätigkeit in seinem Büro, doch leider ist auf unabsehbare Zeit keine Stelle frei. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für das Interesse, einer Mitarbeit in meinem Büro. Leider werde ich mit dem Ende der Wahlperiode aus dem Bundestag ausscheiden. MfG

Sehr geehrter Herr Gaden, Frau Graf dankt Ihnen herzlich für Ihr Interesse an einer Beschäftigung. Da das Büro von Frau Graf auf absehbare Zeit vollständig besetzt ist, kann ich Ihnen leider keine positive Rückmeldung geben. Sie können sich aber gerne an das Personalbüro der SPD-Bundestagsfraktion wenden und dort eine Bewerbung einreichen. Die Kontaktadresse ist “Personalbüro der SPD-Bundestagsfraktion, Platz der Republik, 11011 Berlin” oder “personalbuero@spdfraktion.de”. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, Leider können wir Ihnen keine Stelle anbieten. Renate Gradistanac wird nicht für den nächsten Bundestag kandidieren. Mit freundlcihen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider haben wir zur Zeit keine freie Stelle in unserem Büro. Ich wünsche Ihnen bei Ihrer weiteren Suche viel Erfolg und alles Gute. Mit freundlichen Grüßen Bitte denken Sie an die Umwelt bevor Sie diese e-Mail ausdrucken. Please consider the environment before printing this email. Pensez à l’environnement avant d’imprimer cecourriel.

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider ist es derzeit nicht möglich, eine Neueinstellung vorzunehmen. Allerdings können Sie sich gern nach der Bundestagswahl erneut melden. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre durchaus interessante Bewerbung als künstlerischer Mitarbeiter im Berliner Bundestagsbüro von Achim Großmann. Da Herr Großmann wird im Herbst leider nicht mehr für den Bundestag kandidieren wird, hat er keine Stellen zu vergeben. Ich wünsche Ihnen dennoch viel Erfolg bei Ihrer Neuorientierung und der Suche nach einem geeigneten Einsatz Ihrer künstlerischen Fähigkeiten in der Politik! Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, bei uns ist derzeit leider keine Stelle frei. Mit freundlichen Grüßen i. A.

Sehr geehrter Herr Gaden, im Namen der Vizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt, MdB, danke ich Ihnen für Ihr Interesse an einer Tätigkeit in ihrem Büro. Leider sind zur Zeit keine offenen Stellen zu vergeben, sodass wir Sie trotz Ihres interessanten Lebenslaufes nicht berücksichtigen können. Für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen i. A.

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie Dank für Ihre Bewerbung um eine Mitarbeiterstelle in meinem Berliner Abgeordnetenbüro. Leider kann ich Ihnen kein Stellenangebot unterbreiten, da in meinem Büro keine entsprechende Vakanz besteht. Für Ihren weiteren Berufsweg wünsche ich Ihnen alles Gute und verbleibe mit freundlichen Grüßen Ihr

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie verbindlichen Dank für Ihre Mail. Z. Zt. wird im Büro Dr. Gerhardt keine weitere Zuarbeit benötigt. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider ist das Kontingent für MitarbeiterInnen im Büro bereits voll ausgeschöpft, so dass es keine Möglichkeiten zu weiteren Einstellungen gibt. Wir wünschen Ihnen für Ihren beruflichen Werdegang alles Gute und hoffen, dass eine Ihrer Bewerbungen bald zum Erfolg führt. Freundliche Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Alle Stellen in meinen Büros sind aber bereits besetzt.  Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider sind im Bundestagsbüro von Herrn Herrmann derzeit keine Stellen neu zu besetzen. Ich wünsche Ihnen bei Ihren weiteren Bewerbungen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Email. In Rolf Hempelmanns Büro sind bis auf weiteres jedoch keine Stellen zu besetzen (und wenn, dann leider nicht mit Kunstbezug). Viel Glück bei der Suche. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass wir in den nächsten Monaten  keinen freien Arbeitsplatz  haben. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, für Ihre Initiativbewerbung herzlichen Dank. Leider ist im Büro von Frau Dr. Hendricks keine Stelle frei und auch auf absehbare Zeit nicht zu besetzen. Deshalb bleibt mir nur übrig, Ihnen zu wünschen, dass Sie anderweitig mehr Erfolg haben. Alles Gute und freundliche Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, unsere Stellen sind derzeit alle besetzt. Aber vielleicht noch eine persönliche Anmerkung zu Ihrer Initiativbewerbung: Von einem fachfremden Bewerber aus einem kreativen Kontext erwarte ich ehrlich gesagt im Rahmen der Selbstpräsentation einen innovativen Hingucker und keine Kopie des Personalausweisfotos.  Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider sind bei uns derzeit keine Stellen zu besetzen. Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen für die weitere Suche

Sehr geehrter Herr Gaden, leider weder jetzt noch nach den Wahlen ein entsprechendes Angebot für Sie. Viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung und Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie Dank für Ihre Bewerbung um eine Stelle im Bundestagsbüro von Herrn Hintze. Über Ihr Interesse an einer Mitarbeit haben wir uns gefreut. Leider kann ich Ihnen jedoch keine positive Nachricht übermitteln. So werden im Bundestagsbüro auf absehbare Zeit keine Stellen vakant, die Herr Hintze Ihnen anbieten könnte. Wir bitten insoweit um Verständnis. Für Ihre Bewerbungen sowie Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen viel Erfolg und alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit im Büro Hüppe. Leider ist bei uns keine Ihren Qualifikationenen entsprechende Stelle zu besetzen. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Initiativbewerberung. Leider können wir Ihnen keine freie Stelle anbieten, da unser Büro vollständig besetzt ist. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie besten Dank für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse an einer Mitarbeit als künstlerischer Mitarbeiter in meinem Berliner Büro. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass mein Team komplett ist und ich daher keine Möglichkeit sehe, Sie zu beschäftigen. Für Ihre weitere berufliche Zukunft wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider muss ich Ihnen jedoch mitteilen, dass momentan in unserem Büro kein Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Mit freundlichen Grüßen i.A

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider gibt es keine Vakanzen und die Arbeitsschwerpunkte von Herrn Herzog sind zudem nicht kompatibel mit Ihren Qualifikationen. Mit den besten Wünschen für Erfolg bei der weiteren Jobsuche i. A

Lieber Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre Bewerbung. leider habe ich bereits alle meine Mittel für Personalstellen ausgeschöpft. Ich wünsche Ihnen dennoch viel Erfolg bei der weiteren Stellensuche. Mit freundlichen Grüßen Krieg ist keine Lösung Bundeswehr raus aus Afghanistan!

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre Bewerbung. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass wir keine freie Stelle zur Verfügung haben und Frau Jaffke-Witt nach dieser Legislaturperiode auch nicht mehr kandidieren wird. Für Ihren weiteren Berufsweg wünscht sie Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen i. A

Sehr geehrter Herr Gaden, im Auftrag von Frau Hasselfeldt bedanke ich mich für Ihre E-Mail vom 30. Juni 2009, in der Sie sich um eine Stelle als künstlerischer Mitarbeiter in ihrem Berliner Abgeordnetenbüro bewerben. Ich habe Ihre Bewerbung gelesen, muss Ihnen aber mitteilen, dass in Frau Hasselfeldts Büro derzeit keine Stelle zur Besetzung ansteht. Für Ihren weiteren beruflichen Lebensweg wünsche ich Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Ihre Bewerbung für eine Tätigkeit in meinem Berliner Büro habe ich dankend erhalten. Da meine Bürostellen besetzt sind, kann ich Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Da in unserem Büro alle Mitarbeiterstellen auf absehbare Zeit besetzt sind, kann ich Ihnen leider nicht die erhoffte positive Rückmeldung geben. Wir wünschen Ihnen bei Ihrer weiteren Suche viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihre Bewerbung bei der Fraktion Die Linke. Leider wird es nicht möglich sein, sie gegenwärtig hinsichtlich von Bewerbungen zu berücksichtigen. Die jetzige Legislaturperiode endet am 31.10.2009, so dass zum jetzigen Zeitpunkt auch keinerlei Einstellungen mehr vorgenommen werden. Daher würde ich Sie bitten, sich Anfang Oktober nochmals bei der dann neuen Fraktion zu bewerben. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, im Namen von Ulla Jelpke möchte ich mich für die Zusendung Ihrer Initiativbewerbung bedanken. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass sämtliche MitarbeiterInennstellen in dem Abgeordneten- und Wahlkreisbüro bereits besetzt sind.  Für Ihre berufliche Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen i.A.,

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie vielen Dank für Ihre E-Mail vom 30. Juni 2009, mit der Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen für eine Anstellung als künstlerischer Mitarbeiter im Berliner Abgeordnetenbüro von Dr. Werner Hoyer übersandt haben. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass momentan keine freien Kapazitäten in unserem Büro bestehen, sodass wir Ihre Bewerbung leider ablehnen müssen. Unabhängig von den fehlenden Vakanzen würde sich auch die thematische Einbindung als künstlerischer Mitarbeiter nur sehr schwer bewerkstelligen lassen. Für Ihren weiteren privaten wie beruflichen Lebensweg wünsche ich Ihnen alles Gute. Ich verbleibe mit den besten Wünschen für ein erholsames Wochende und mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre eMail und die damit verbundene Initiativbewerbung an Gerd Höfer, MdB. Er hat mich gebeten, Ihnen zu antworten. Leider muß er Ihnen eine Absage erteilen. Gegenwärtig hat Gerd Höfer, MdB, alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel für die Beschäftigung von Mitarbeitern ausgeschöpft und es zeichnen sich weder in seinem Berliner noch in seinen Wahlkreisbüros Vakanzen ab. Zudem geht mit dem Ende der heutigen letzten Sitzungswoche des Deutschen Bundestages die 16. Wahlperiode unweigerlich ihrem Ende entgegen und Gerd Höfer wird nicht wieder für den Deutschen Bundestag kandidieren. Ich wünsche Ihnen, auch im Namen von Gerd Höfer, MdB, für Ihre Zukunft alles erdenklich Gute! Mit besten Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre Initiativbewerbung. Leider sind in meinem Büro alle Stellen langfristig besetzt. Für Ihre weiteren Bewerbungen wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung. Leider muss ich Ihnen jedoch mitteilen, dass wir bis Ende der Legislaturperiode keine Stellen mehr zu besetzen haben. Für Ihre Zukunft wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen i. A

Sehr geehrter Herr Gaden, Herr Königshofen kandidiert nicht für die kommende Bundestagswahl im September. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, im Auftrag von Herrn Kranz vielen Dank für Ihre Interesse an einer Stelle als Abgeordneten-Mitarbeiter. In seinem Büro wird allerdings in absehbarer Zeit keine Stelle frei. Im übrigen beschäftigt er sich mit Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und könnte Ihnen daher auch keine entsprechende Stelle anbieten. Wir wünschen Ihnen dennoch baldigen Erfolg mit Ihrer Bewerbung. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Gaden, Vielen Dank für Ihr Interesse, in unserem Team mitzuarbeiten. Leider muß ich Ihnen mitteilen, dass die Möglichkeiten, weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Büro von Michael Leutert anzustellen, erschöpft sind. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, in unserem Büro besteht z.Zt. keine Vakanz und damit kein Bedarf. Erlauben Sie mir den Hinweis, dass Sie für eine erfolgreiche Bewerbung als wiss. Mitarbeiter in einem Abgeordnetenbüro Ihre spezifische politische oder Medienkompetenz im Hinblick auf Öffentlichkeitsarbeit/Wahlkampf o.ä.besonders herausarbeiten sollten. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Frau Lötzer hat keine offenen Stellen anzubieten. Deshalb muss Sie Ihnen leider absagen. Mit freundlichen Grüßen i.A

Hallo Patrick, danke für Deine Bewerbung. Als MdB-Büro mit 3-4 Leuten macht ein künstlerischer Mitarbeiter nur bedingt Sinn. Schick doch Deine Bewerbung an unsere Öffentlichkeitsarbeit: herta.parchent@gruene-bundestag.de – wobei mir durch Deine Bewerbung nicht klar wird, was Du Dir praktisch genau vorstellst. BG,

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre Zuschrift und Ihr Interesse an einer Mitarbeit in meinem Berliner Büro. Leider aber sind alle meine Mitarbeiterstellen auf absehbare Zeit besetzt und sollte die kommende Bundestagswahl für meine Partei und mich erfolgreich sein, so werde ich auch meinen bisherigen Mitarbeiterstab weiterbeschäftigen. Insofern kann ich Ihnen leider nicht mit einer Arbeitsstelle behilflich sein. Für Ihre weitere Suche wünsche ich Ihnen aber natürlich viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider haben wir zur Zeit keine Stelle zu besetzen. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Herr Merz MdB wird zum Ende der Legislaturperiode am 27.9.2009 aus dem Bundestag ausscheiden. Daher werden in seinem Büro keine neuen Stellen mehr besetzt. Mit freundlichen Grüßen i.A

Sehr geehrter Herr Gaden, für Ihre Bewerbung als Mitarbeiter und für Ihr Interesse an meiner politischen Arbeit danke ich Ihnen. Dennoch muss ich Ihnen leider mitteilen, dass mein Mitarbeiterteam, das mich in allen Fragen meiner parlamentarischen Tätigkeit unterstützt, derzeitig komplett ist und somit kein Bedarf für weitere personelle Unterstützung besteht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Ihre Bewerbung daher nicht positiv bescheiden kann. Ich wünsche Ihnen für Ihre Weitersuche alles Gute und hoffe, dass Ihre Bemühungen baldmöglichst von Erfolg gekrönt sein werden. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Garden, leider sind das Bundestagsbüro und das Wahlkreisbüro bereits vollständig  besetzt und wir haben keinen Bedarf an Mitarbeitern. Trotzdem vielen Dank für Ihr Interesse und viel Glück bei der weiteren Suche. Mit freundlichen Grüßen

Lieber Herr Gaden, für ihr Interesse, Mitarbeiter in seinem Abgeordnetenbüro zu werden, dankt Herr Otte Ihnen. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass sein Team bereits komplett ist und er zur Zeit keine Möglichkeiten hat, weitere Mitarbeiter einzustellen. Für Ihren beruflichen Werdegang wünschen wir Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie Dank für Ihre Initiativbewerbung. Prinzipiell begrüßen wir Eigeninitiative und die damit verbundene Kreativität. Derzeit jedoch sind wir ganz konkret mit dem Wahlkampf befasst, bei dem sowohl feministische als auch biopolitische Fragestellungen – wenn überhaupt-  nur eine marginale Rolle spielen. Auch wenn man bedauern kann, dass im Alltagsgeschäft der Politik die konzeptionelle Kunst zu kurz kommt, werden Sie sicherlich Verständnis dafür haben, dass wir uns jetzt auf die aktuellen Themenfelder wie Verkehr, Bildungspolitik und Energieeffizienz konzentrieren. Über das Ende der Legislaturperiode hinaus können wir nicht planen. Deshalb bedauern wir, Ihre Initiative nicht positiv bescheiden zu können. Wir wünschen Ihnen für Ihren künstlerischen und beruflichen Weg jedoch alles Gute. Freundliche Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung bei Markus Löning MdB. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass Herr Löning zum Ende der 16. Legislaturperiode aus dem Bundestag ausscheiden wird, und bis zum September auch keine vakanten Stellen existieren. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre interessante Bewerbung und Ihrem Interesse, dass Büro von Markus Kurth als Mitarbeiter unterstützen zu wollen. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass hier im Büro in absehbarer Zeit keine Stelle vakant ist. Wir bedauern, Ihnen keine positive Rückmeldung geben zu können und wünschen Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles Gute. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Lieber Herr Gaden, wir freuen uns über Ihre Anfrage und Ihr Interesse an unserer Arbeit. Herr Nachtwei wird aber, wie aus der Presse zu entnehmen, nicht als Kandidat bei der Bundestagswahl 2009 antreten, daher ist in unserem Büro eine Einstellung bis zum Ende der Legislaturperiode nicht mehr vorgesehen. Ihre Bewerbung können Sie aber gerne an: info@gruene-bundestag.de richten. Viel Glück bei der weiteren Suche wünscht i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, Herr Kelber bedankt sich für Ihre Initiativbewerbung als künstlerischer Mitarbeiter in seinem Büro. Da die Mitarbeiterpauschale eines Abgeordneten begrenzt ist und diese bei uns bereits vollständig genutzt wird, kann er derzeit aber keine weiteren Mitarbeiter einstellen. Dies wird sich auch in absehbarer Zeit nicht ändern.Wir wünschen Ihnen mehr Erfolg bei Ihren weiteren Bewerbungen. Mit freundlichem Gruß

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse einer Mitarbeit in unserem Büro. Leider kann ich Ihnen keine freie Stelle anbieten. Für Ihren weitere beruflichen Weg wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichem Gruß

Sehr geehrter Herr Gaden, in nächster Zeit ist in meinem Büro keine neue Stelle zu besetzen. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre Bewerbung bei Undine Kurth. Momentan haben wir leider keine Kapazitäten, aber bewerben Sie sich doch gerne direkt bei unserer Fraktion unter info@gruene-bundestag.de Viel Erfolg, freundliche Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, ich bedanke mich für Ihre Bewerbung. Leider benötige ich keine Mitarbeiter mehr in meinem Büro. Für Ihre Zukunft wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung und Ihr damit an der Arbeit des Deutschen Bundestages zum Ausdruck gebrachtes Interesse. Aktuell können wir Ihnen in unserem Büro leider keine freie Stelle anbieten. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, im Namen von Herrn Polenz danke ich Ihnen für Ihre Bewerbung. Derzeit sind alle von Herrn Polenz zu vergebenen Stellen dauerhaft besetzt. Für Ihren weiteren beruflichen Weg wünsche ich Ihnen auch im Namen von Herrn Polenz alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Mail. In unserem Büro sind momentan jedoch keine vakanten Stellen zu besetzen. Mit freundlichen Grüßen,

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Mail. Leider sehe ich keine Möglichkeit, wie Sie für uns tätig werden können. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie herzlichen Dank für die Übersendung Ihrer Initiativbewerbung sowie Ihres Lebenslaufes. Leider ist mir derzeit keine freie Stelle bekannt, die Ihren Interessens- und Arbeitsschwerpunkten entspricht und eine Möglichkeit für einen freien Künstler bietet, sich außerhalb seines bisherigen Berufsbildes zu engagieren. Dennoch wünsche ich Ihnen bei Ihrer Suche nach einem neuen Tätigkeitsfeld alles erdenklich Gute und danke Ihnen für Ihre Initiative und Ihr Interesse. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, leider gibt es in unserem Büro keine Möglichkeiten, Sie zu beschäftigen. Wir wünschen dennoch viel Glück. Mit Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung als künstlerischer Mitarbeiter. Im Bundestagsbüro von Herrn Dr. Pfeiffer besteht allerdings auf absehbare Zeit keine Vakanz. Für Ihre weiteren Bemühungen wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen i.A

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre Bewerbung. Leider haben wir in unserem Büro keine freien Stellen zu besetzen. Wir wünschen Ihnen alles Gute. MfG i. A.

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in meinem Büro. Leider kann ich Ihnen nur mitteilen, dass meine beiden Büros in Berlin und Lübeck vollständig besetzt sind und ich keine weitere Stelle besetzen kann. Ich bedauere, dass ich Ihnen deshalb keine positivere Nachricht geben kann. Ich wünsche Ihnen für Ihre persönliche und berufliche Zukunft alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Beschäftigung in meinem Bundestagsbüro. Derzeit sind alle Stellen besetzt, so dass ich Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen kann. Für Ihre Zukunft wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Herr Stefan Müller, MdB bedankt sich für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse an einer Mitarbeit in seinem Büro. Leider ist sein Büro ohne vakante Position, so dass er Ihnen absagen muss. Alles Gute für die Zukunft, sicher finden Sie eine andere Alternative, viel Glück. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, in unseren Büros sind zur Zeit keine Stellen zu besetzen. Viel Erfolg bei Ihren weiteren Bewerbungen. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre zugegeben etwas außergewöhnliche Bewerbung im Abgeordnetenbüro von Lothar Mark. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass Herr Mark am 27. September nicht mehr kandidiert und unsere Personalpauschale auch völlig ausgeschöpft ist. Wir wünschen Ihnen dennoch viel Erfolg für Ihre Bewerbung an anderer Stelle! i.A

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre Bewerbung vom 05. Juli 2009 um eine Stelle als Mitarbeiter in meinem Abgeordnetenbüro in Berlin.
Gerne wäre ich dem Gedanken näher getreten, Sie einzustellen, wenn nicht im Augenblick mein Büro bestens besetzt wäre und ich von daher, auch vom Finanzvolumen, keine Möglichkeiten habe, zusätzliche Mitarbeiter einzustellen. Es tut mir leid, dass ich Ihnen persönlich nicht helfen kann und wünsche Ihnen für Ihre weiteren Bewerbungen viel Erfolg. Mit freundlichem Gruß

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Tätigkeit in meinem Büro. Leider kann ich Ihnen jedoch keine Stelle anbieten. Dafür bitte ich um Verständnis. Für Ihre Zukunft wünsche ich Ihnen alles Gute und viel Erfolg! Mit freundlichen Grüßen gez.

Sehr geeehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung vom 07. Juli 2009. Im Abgeordnetenbüro von Frau Beatrix Philipp MdB stehen zur Zeit keine vakanten Stellen zur Verfügung. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute und verbleibe mit freundlichen Grüßen i. A.

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre Initiativbewerbung. Leider haben wir in unserem Büro keine Vakanz. Für Ihren weiteren Lebensweg alles Gute. Mit freundlichen Grüßen im Auftrag

Sehr geehrter Herr Gaden, Vielen Dank für Ihre Intitiativbewerbung. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass in meinen Büros im Wahlkreis und in Berlin alle Stellen besetzt sind. Da auch in nächster Zeit keine Änderungen vorgesehen sind, kann und möchte ich Ihnen auch keine Hoffnungen machen. Für die Zukunft wünsche ich Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung. Leider können wir diese in unserem Büro nicht berücksichtigen, zumal Herr Schmidbauer zum Ende dieser Wahlperiode auch ausscheiden wird. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in seinem Abgeordnetenbüro in Berlin möchte Ihnen Herr Schulz recht herzlich danken. Ich muss Ihnen jedoch leider mitteilen, dass unser Mitarbeiterteam bereits komplett ist und wir daher keine Möglichkeit haben, Sie zu beschäftigen. Für Ihren weiteren beruflichen Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg. Mit den besten Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, im Auftrag von Herrn MdB Schirmbeck darf ich mich für Ihre Bewerbung bedanken. Herr Schirmbeck plant, sein Büro nicht weiter zu vergrößern. Es steht somit in der nächsten Zeit keine freie Stelle zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis und wünschen Ihnen für die Zukunft dennoch alles Gute. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, im Auftrag von Herrn Michael Stübgen, MdB, bedanke ich mich recht herzlich für Ihre Bewerbung vom heutigen Tag. Leider muß ich Ihnen mitteilen, daß zur Zeit keine Stelle vakant ist. Mit freundlichen Grüßen und viel Erfolg Im Auftrag

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre E-Mail und Ihr großes Interesse Frau Staffelt in der Medienpolitik unterstützen zu wollen. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass wir derzeit personell gut besetzt sind und Frau Staffelt zum Ende der Legislatur Ihr Mandat abgeben wird. D.h. sie wird bei den nächsten Bundestagswahlen nicht mehr kandidieren. Somit ist Ihre Anfrage leider hinfällig. Ich möchte Ihnen aber gern einen Tipp geben: Sie können sich jederzeit an unsere Fraktionsgeschäftsführung wenden. Schicken Sie einfach Ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und ggfs. weitere Referenzen) an: Bündnis 90/ Die Grünen Fraktionsgeschäftsführung z.Hd. Kerstin Thoß Platz der Republik 1 11011 Berlin oder per mail an: info@gruene-bundestag.de Die FGF prüft Ihre Unterlagen und wird diese dann ggfs die dafür zuständigen Abgeordnetenbüros weiterleiten. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung. Leider kann ich Ihnen keine Tätigkeit bei mir im Büro anbieten, da das Budget, das mir für meine Mitarbeiter zur Verfügung steht, bereits ausgeschöpft ist. Ich wünsche Ihnen jedoch viel Erfolg für Ihre weiteren Bewerbungen. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Anschreiben und Ihren interessanten Lebenslauf. Ich muss Ihnen jedoch mitteilen, dass Herr Thul auf absehbare Zeit keine personelle Veränderung bzw. Ergänzung in seinem Berliner Büro plant. Beste Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, Frau Dr. Volkmer dankt für Ihr Interesse an einer Tätigkeit in ihrem Abgeordnetenbüro. Leider sind derzeit keine Stellen zu besetzen, sodass Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Herr Schauerte hat mich gebeten, Ihnen zu antworten. Da Herr Schauerte im September nicht wieder für den Deutschen Bundestag kandidieren wird, besteht leider keine Möglichkeit, Ihnen eine Beschäftigungsmöglichkeit anzubieten. Wir wünschen Ihnen dennoch für Ihre weitere Suche viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen i.A

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider ist im Büro von Franz Thönnes derzeit keine weitere Stelle zu besetzen. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider ist es mir nicht möglich, Sie zu beschäftigen, weil mein Budget durch meine jetzigen Mitarbeiter vollständig ausgeschöpft ist. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie vielen Dank für Ihre Bewerbung in unserem Berliner Büro. Unser Büro ist vollständig besetzt und zudem  steht Herr Steenblock am 27. September nicht wieder zur Wahl in den Bundestag. Mit den besten Wünschen für Ihre Zukunft verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, im Namen von Herrn Roth danke ich Ihnen für Ihre Initiativbewerbung. Leider haben wir auf absehbare Zeit keine freie Stelle. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung als künstlerischer Mitarbeiter. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ich zurzeit keine freien Stellen zur Verfügung habe. Ich bitte um Ihr Verständnis und wünsche Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute. Mit freundlichen Grüßen
i. A.

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider ist zurzeit in meinem Büro keine Stelle zu besetzen, so dass ich Ihnen leider absagen muss. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung und Ihr damit verbundenes Interesse an einer Mitarbeit im Abgeordnetenbüro von Herrn Kretschmer. Derzeit bestehen in seinem Büro jedoch keine freien Kapazitäten für Mitarbeiter und Praktikanten, so dass Ihnen Herr Kretschmer leider kein Angebot unterbreiten kann. Wir wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.  Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Herr Hilsberg bedankt sich sehr für Ihre Interessante Bewerbung. Herr Hilsberg wird aber für den neuen Deutschen Bundestag nicht mehr kandidieren. Er wünscht Ihnen viel Erfolg bei Ihren Bemühungen eine neue Interessante Stelle zu finden. Mit freundlichen Grüßen i. A.

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Mail. Ich selber habe keine Verwendung, wünsche Ihnen aber viel Erfolg. Freundliche Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Bewerbung. Aktuell sind alle Stellen in unserem Büro besetzt, deswegen können wir Ihnen leider keine positive Antwort geben. Wir wünschen Ihnen aber viel Erfolg für Ihre weiteren Bewerbungen. Mit besten Grüßen,

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Unser Büro ist bestens besetzt. Ich darf Sie im Namen von Frau Pieper aber recht herzlich zum “Kulturfrühstück” der FDP-Bundestagsfraktion am Sonntag, 12. Juli 2009 nach Halle einladen. Dort können Sie bestimmt auch gut “networken”. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden. Bei mir ist jetzt zum Ende der Legislaturperiode keine Stelle frei. Mit freundlichem Gruß

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider können wir Ihnen in unserem Büro keine Stelle anbieten, da Frau Stokar dem neuen Bundestag nicht mehr angehören wird. Ich wünsche Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles Gute und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung, welche wir interessiert aufnehmen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt können wir jedoch keinerlei Zusagen machen. Wir werden Ihre Bewerbung den Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE in  der nächsten Wahlperiode mit vorlegen. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung vom 8. Juli 2009, die ich mit sehr großem Interesse gelesen habe. In meinem Büro sind derzeit alle für Sie in Frage kommenden Stellen besetzt, so dass ich Ihre Bewerbungen trotz Ihrer vielfältigen Qualifikationen und Erfahrungen leider nicht berücksichtigen kann. Für Ihre berufliche Zukunft wünsche ich Ihnen alles Gute und viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Mail vom 30. Juni 2009 und Ihr Interesse an einer Tätigkeit in meinem Abgeordnetenbüro. Leider besteht auf absehbare Zeit nicht die Möglichkeit Sie in meinem Büro zu beschäftigen. Für Ihren weiteren persönlichen und beruflichen Werdegang wünsche ich Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Ihre Bewerbung habe ich dankend erhalten. Leider habe ich derzeit keine Stelle zu besetzen, so dass ich Ihnen leider keine Anstellung anbieten kann. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung und dem damit entgegengebrachten Vertrauen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn ich Ihnen leider absagen muss, da in meinem Büro auch in allernächster Zeit keine weitere Mitarbeitertätigkeit vakant ist. Alles Gute und viel Erfolg in Ihrer weiteren beruflichen Entwicklung. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in unserem Abgeordnetenbüro. Leider haben wir jedoch keine Kapazitäten zur Einstellung neuer Mitarbeiter, zumal Herr Spiller für die nächste Legislaturperiode nicht mehr kandidiert, mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung. Unser Büro ist voll besetzt, und sollte Herr Dr. Terpe wieder in den Bundestag einziehen, hat er bereits sein komplettes Team. Tut mir Leid. Viel Glück bei der Suche. Mit freundlichen Grüßen i. A Save a tree. Don’t print this e-mail unless it’s really necessary.

Sehr geehrter Herr Gaden, mit dem herzlichen Dank für Ihre Initiativbewerbung muss ich Ihnen jedoch leider mitteilen, dass Herr Dr. Troost nicht die Absicht hat, weiteres Personal einzustellen. Mit dem besten Wünschen für Ihre berufliche Zukunft verbleibe ich mit freundlichen Grüßen i.A

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre interessante Bewerbung. Frau Wegener, MdB wird jedoch zum Ende der Legislaturperiode aus dem Bundestag ausscheiden. Für Ihre berufliche und künstlerische Zukunft wünsche ich Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre Bewerbung. In unserem Team gibt es keine offenen Stellen und damit keine Möglichkeit, Ihre Bewerbung in Erwägung zu zeihen. Freundliche Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Mail und Ihr damit verbundenes Interesse an einer Mitarbeit in meinem Abgeordnetenbüro. Ich freue mich, dass Sie mich in meiner parlamentarischen Arbeit unterstützen möchten. Momentan sind in meinem Büro jedoch keine vakanten Stellen zu besetzen. Für Ihren weiteren Lebensweg wünsche ich Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Email vom 5. Juli 2009 und Ihrem Interesse an einer Tätigkeit im Abgeordnetenbüro von Herrn Siegfried Kauder MdB. Derzeit sind keine Kapazitäten für weitere Mitarbeiter vorhanden. Ich wünsche Ihnen persönlich alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Herr Matthäus Strebl, MdB hat mich beauftragt, Ihnen für Ihre Mail vom 08. Juli 2009 zu danken. Ich muss Ihnen leider mitteilen, dass unser Personal bereits vollständig aufgestellt ist und wir daher keine weiteren Mitarbeiter einstellen können. Herr Strebl bedankt sich ausdrücklich bei Ihnen für Ihr entgegengebrachtes Interesse. Gleichzeitig wünschen wir Ihnen viel Glück und Erfolg bei der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung. Mit freundlichen Grüßen i. A.

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung vom 8. Juli 2009 an den Bundestagsabgeordneten und Generalsekretär der CDU Deutschlands, Ronald Pofalla. Er hat mich gebeten, Ihnen zu antworten. Ich muss Ihnen jedoch leider mitteilen, dass derzeit keine Möglichkeit besteht, Sie im Abgeordnetenbüro zu beschäftigen. Ich bitte Sie ganz herzlich um Ihr Verständnis. Für Ihren beruflichen Lebensweg wünsche ich Ihnen alles Gute und viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in meinem Büro danke ich Ihnen. Leider kann ich Ihnen jedoch keine positive Antwort zukommen lassen, da mein Bundestagsbüro zurzeit vollständig besetzt ist. Bitte betrachten Sie diese Absage daher nicht als Zeichen einer mangelnden Qualifikation für eine Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Bei Ihrer weiteren Stellensuche wünsche ich Ihnen viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Herr Sebastian dankt Ihnen für Ihre Bewerbung und für Ihr Interesse. Herr Sebastian wird im Herbst nicht mehr für den Bundestag kandidieren. Somit hat er leider keine Möglichkeit, Ihnen ein Angebot zu machen. Viel Erfolg bei der weiteren Suche! Mit freundlichem Gruß i.A.

Lieber Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung bei Frau Westrich. Ich muss Ihnen leider mitteilen, dass Frau Westrich mit dem Ende der Legislatur aus dem Bundestag ausscheiden wird. Vielleicht haben die Kolleginnen und Kollegen vom Ausschuss für Kultur und Medien ja Interesse, Sie zu beschäftigen? Sie finden im Internet des Bundestages ein Verzeichnis der Mitglieder in der jetzigen Legislatur, nach der Wahl sieht es sicher etwas anders aus. Es tut mir sehr leid, Ihnen keine positive Auskunft geben zu können. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen i. A

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an der Arbeit von Herrn Kolbow und an der Unterstützung unseres Teams. Wir haben derzeit keine freien Positionen. Herr Kolbow wird außerdem bei den Bundestagswahlen im September nicht erneut kandidieren. Ihrer Anfrage können wir deshalb leider nicht entsprechen. Mit den besten Wünschen und freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Ihre Nachricht haben wir erhalten. Bereits jetzt kann ich Ihnen mitteilen, dass Herr Wittlich als Mitglied des neuen Deutschen Bundestages nicht mehr angehören wird. Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute und viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, uns erreichte Ihre Email vom 8.7.09. Dafür herzlichen Dank. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihnen keine Tätigkeit in unserem Büro in Berlin ermöglichen können. Wir bedanken uns für Ihr Interesse, was Sie unserem Büro entgegen bringen und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute. Mit freundlichen Grüßen
i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden,

vielen Dank für Ihre Bewerbung.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass das Büro Andreas Weigel, MdB in der nächsten Zeit keine weiteren Mitarbeiter beschäftigen kann, da die Kapazitäten ausgeschöpft sind.

Ich bedaure, Ihnen keine günstigere Antwort geben zu können, und wünsche Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

i.A

Sehr geehrter Herr Gaden, haben Sie vielen Dank für Ihre Intitiativbewerbung. Da Frau Sager nach der Bundestagswahl mit ihren jetzigen MitarbeiterInnen weiterarbeiten möchte, kann sie keine offene Stelle anbieten. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihre berufliche Zukunft. Mit freundlichen Grüßen i. A.

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass in meinem Büro in absehbarer Zeit keine Stelle frei wird. Ich bedaure, Ihnen keine bessere Mitteilung machen zu können und hoffe, dass Sie bald einen Arbeitsplatz finden. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung vom 08.07. 2009. Zu meinem Bedauern kann ich Ihnen derzeit keine Beschäftigung in meinem Büro anbieten. Für Ihr Interesse an einer Mitarbeit danke ich Ihnen vielmals und wünsche Ihnen bei Ihrer weiteren Suche nach Arbeit viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, im Auftrag von Frau Künast danke ich Ihnen für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse an einer Mitarbeit in unserm Büro. Mit Interesse haben wir Ihre Anfrage gelesen, dennoch müssen wir Ihnen mit Bedauern mitteilen, dass wir Ihnen keine geeignete Mitarbeit anbieten können, da wir bis zum Ende der Legislatur keine freien Arbeitsplätze mehr zur Verfügung haben. Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen für Ihre  berufliche und private Zukunft alles Gute. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre Initiativbewerbung. Das Büro des Abgeordneten Dr. Sascha Raabe ist derzeit komplett besetzt, so dass wir Ihnen keine Stelle anbieten können. Viel Glück und beste Grüße

Hiermit bestätige ich Ihnen den Eingang Ihrer Bewerbung. Ich habe sie an unsere Fraktionsgeschäftsführerin Frau Dr. Ruth Kampa weitergeleitet. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, im Namen von Claudia Roth danke ich Ihnen für Ihre Mail und für das Interesse an einer Zusammenarbeit mit ihr bzw. in ihrem Büro. Da das “alte” Team von Claudia Roth weiter macht, und zwar ohne Wechselvorhaben oder Erweiterungsoptionen auch nach den kommenden Wahlen, bitte ich Sie um Verständnis, dass ich Ihnen leider keine positive Nachricht zukommen lassen kann. Eine personelle Aufstockung kommt aus finanziellen und räumlichen Gründen nicht in Frage. Ihnen wünsche ich alles Gute, viel Glück und Erfolg bei all Ihren Vorhaben. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, im Büro von Herrn Schäffler sind alle Stellen besetzt. Freundliche Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, Frau Ministerin Dr. Schavan dankt Ihnen sehr herzlich für Ihre Bewerbung vom 8. Juli 2009 und für Ihr damit verbundenes Interesse an einer Beschäftigung in unserem Bundestagsbüro. Die Ministerin hat mich gebeten, Ihnen zu antworten. Unser Büro ist derzeit voll besetzt, so dass wir Ihnen leider keine Stelle anbieten können. Für Ihre anderweitigen Bemühungen sowie für Ihren weiteren Lebensweg wünschen wir Ihnen alles erdenklich Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung, die Herr Mücke mit Interesse gelesen hat. Leider sind sowohl im Wahlkreisbüro als auch im Berliner Büro zur Zeit keine Stellen offen, so dass ich Ihnen absagen muss. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse an einer Tätigkeit im Büro von Christoph Waitz. Leider haben wir keine freien Kapazitäten mehr in unserem Büro. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für Ihren weiteren Berufsweg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in unserem Büro. In unserem Büro ist leider keine Stelle vakant und wird auch demnächst nicht. Bitte schicken Sie Ihre Initiativbewerbung doch an unsere Fraktionsgeschäftsführung. Ich habe Ihre Bewerbung aber auch an das Büro der Vizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt weitergeleitet, das viele Veranstaltungen im kulturellen Bereich  betreut und initiiert, wie jetzt im August das grüne Freiheitsfest. Frau Göring-Eckardt ist auch Mitglied im Kulturausschuss. Mit besten Wünschen und freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, für die Bewerbung und das mir entgegengebrachte Vertrauen danke ich Ihnen herzlich. Zu meinem Bedauern kann ich Ihnen jedoch keinen Ihren Qualifikationen entsprechenden Arbeitsplatz anbieten. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Danke für Ihre bewerbung. Leider sind in unserem Büro z.Zt. keine Stellen vakant. Vielen Dank für Ihr Interesse,

Sehr geehrter Herr Gaden, leider gibt es derzeit in unserem Büro keine freien Stellen. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, ich bedanke mich für Ihre Bewerbung als Mitarbeiter in meinem Berliner Bundestagsbüro. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass alle Stellen in meinem Büro besetzt sind und sich dieses vor der Bundestagswahl auch nicht ändern wird. Für Ihre weiteren Bemühungen wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, leider ist Herr Dr. Kues nicht an einem künstlerischen Mitarbeiter interessiert. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, Vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung. Leider habe ich keinen Bedarf an künstlerischen Mitarbeiter und daher kein Interesse. Ich wünsche Ihnen für Ihre weitere berufliche und persönliche Zukunft alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Frau Zimmermann sucht derzeit keine weiteren Mitarbeiter. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, Vielen Dank für Ihre Zuschrift und Bewerbung. Leider habe ich im Moment keine Möglichkeit zur Neueinstellung von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern. Ich werde aber Ihre Bewerbung für die Zeit nach der Bundestagswahl aufheben und mich im Bedarfsfall dann bei Ihnen melden. Bis dahin wünsche ich Ihnen weiterhin alles Gute und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Anstellung im Büro der Bundestagsabgeordneten Waltraud Lehn. Leider haben wir im Moment keine freien Stellen zu besetzen. Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute. Freundliche Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, im Namen von Herrn Wegner möchten wir uns für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse an einer Tätigkeit in seinem Bundestagsbüro bedanken. Leider hat Herr Wegner kein Bedarf an einem künstlerischen Mitarbeiter. Daher können wir Ihnen keine positive Nachricht zukommen lassen. Wir hoffen jedoch, dass Ihre Bewerbung an anderer Stelle mehr Erfolg haben wird. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Mail vom 07. Juli 2009, in welcher Sie Herrn Mißfelder Ihre Unterlagen übersenden. Leider besteht in unserem Abgeordnetenbüro zur Zeit kein Bedarf an Mitarbeitern und Ihr Profil passt leider nicht in unser Tätigkeitsfeld. Für Ihren weiteren Lebensweg wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, danke für Ihre Bewerbung als Mitarbeiter in unserem Berliner Büro. Leider sind bei uns auf absehbare Zeit alle Mitarbeiterstellen besetzt. Ich wünsche Ihnen alles Gute, mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, im Namen von Omid Nouripour danken wir Ihnen für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in seinem Abgeordnetenbüro. Wir müssen Ihnen jedoch mitteilen, dass im Moment und auch in absehbarer Zeit keine Stelle in seinem Büro frei wird. Daher können wir Ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigen. Wir wünschen Ihnen für Ihre berufliche und private Zukunft viel Erfolg! Mit freundlichen Grüßen i. A.

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Selten bewirbt sich jemand, der an die 20 Fächer studiert hat, auch – wie der Unterzeichner – aus dem Friesischen (Wilhelmshaven) kommt und zusätzlich auch noch in Trier studiert hat. Es sei dahingestellt, ob für einen freischaffenden Künstler die rein administrative und wissenschaftliche Tätigkeit in einem Abgeordnetenbüro überhaupt in Frage käme. Auch vor dem Hintergrund der Wahl im September ist im Büro von Herrn Zöllmer ist jedoch derzeit keine Stelle zu vergeben. Herr Zöllmer wünscht Ihnen gleichwohl viel Erfolg bei der Suche. Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag

Sehr geehrter Herr Gaden, zunächst einmal herzlichen Dank für Ihre Bewerbung, die die Büros von Ulrich Maurer und Oskar Lafontaine an mich weitergeleitet haben. Leider sind in der Fraktion gegenwärtig keine Ihren Fähigkeiten und Neigungen entsprechende Stellen zu besetzen. Dies wird sich voraussichtlich auch in der laufenden Wahlperiode nicht mehr ändern. Ich bedauere, Ihnen keine günstigere Antwort übermitteln zu können. Ob und ggf. welche Stellen in der kommenden Legislatur von der Fraktion ausgeschrieben werden, kann ich Ihnen zur Zeit ebenfalls noch nicht sagen, da diese Entscheidung der neuen Fraktion obliegt. Insofern bitte ich Sie, sich bei fortbestehendem Interesse regelmäßig (insbesondere nach der Bundestagswahl) auf der Website der Fraktion unter http://www.linksfraktion.de – zu orientieren. Dort werden unsere Stellenausschreibungen veröffentlicht. Daraufhin könnten Sie sich dann erneut bewerben. Ihr Einverständnis vorausgesetzt würden wir Ihre Unterlagen darüber hinaus gerne bei uns behalten, um ggf. unsererseits kurzfristig auf Sie zukommen zu können. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Leider sehen wir keine Beschäftigungsmöglichkeit. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte Herr Gaden, nach Prüfung Ihrer Unterlagen und den Personalkapazitäten in unserem Büro muss ich Ihnen leider mitteilen, dass ich Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt leider keine Stelle anbieten kann. Ich wünsche Ihnen dennoch viel Erfolg bei Ihren weiteren Bewerbungen. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, danke für Ihre Bewerbung. Leider habe ich momentan und auch mittelfristig keine freien Stellen zu vergeben. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg für Ihre Suche! Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, 
vielen Dank für Ihre Initiativ-Bewerbung als Freier Künstler mit Kreativität und Medienflexivität in meinem Berliner Büro. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass mein Büro bereits mit zwei wissenschaftlichen Mitarbeitern in Vollzeit und einer Auszubildenden besetzt ist und ich keinen weiteren Verfügungsrahmen habe. Trotzdem darf ich Ihnen für Ihren weiteren beruflichen Werdegang alles Gute wünschen. Mit freundlichen Grüßen gez.

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen herzlichen Dank für Ihre Initiativbewerbung. Leider haben wir – auch über die Bundestagswahl hinaus – in unseren beiden Büros in Heilbronn und Berlin keine freien Stellen. Für Ihre weitere Suche wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für die Übersendung Ihres Lebenslaufes. Sollte ich dem 17. Deutschen Bundestag erneut angehören, steht die Mannschaft für mein Berliner Büro bereits. Ich wünsche Ihnen bei Ihren weiteren Bewerbungen viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, im Auftrag von Herrn Kammer danke ich Ihnen für die Zusendung Ihrer Bewerbung. Leider sind jedoch in seinem Büro momentan keine freien Stellen verfügbar. Herr Kammer wünscht Ihnen für Ihren weiteren beruflichen Lebensweg viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre E-Mail vom 8. Juli 2009. Leider sind in meinen Büros derzeit keine Stellen zu besetzen. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden,  vielen Dank für Ihr Interesse an einer Stelle in meinem Bundestagsbüro. Leider muss ich Ihnen absagen,da bereits alle Stellen mit langjährigen Mitarbeitern besetzt sind. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Stellensuche und verbleibe Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, wir danken Ihnen für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in unserem Büro. Leider muss ich Ihnen im Auftrag von Herrn Paech mitteilen, dass er nicht erneut kandidieren wird, sodass es auch keine zu besetzenden Stellen gibt / geben wird. Beste Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, ich danke Ihnen für Ihre Bewerbung vom 07.07.2009. 0bwohl ich aufgrund der übermittelten Unterlagen und gezeigten Initiative einen guten ersten Eindruck von Ihnen gewonnen habe, muß ich Ihnen leider dennoch mitteilen, daß bei mir auf absehbare Zeit leider keine Vakanz besteht. Ich bin sicher, daß Sie angesichts Ihrer Qualifikationen sicher recht bald eine adäquate Arbeitsstelle finden werden. Mit freundlichen Grüßen und allen guten Wünschen für Ihren weiteren beruflichen und persönlichen Lebensweg gez. (Dieses Schreiben trägt wegen des Versands per E-Mail keine Unterschrift)

Sehr geehrter Herr Gaden,
vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit bei der FDP und die Zusendung Ihres Lebenslaufes. Leider habe ich in meinem internen Umfeld in Berlin derzeit keine Verwendung für Ihre Qualifikationen. Ich wünsche Ihnen bei Ihren Bewerbungen viel Glück.
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in der SPD-Bundestagsfraktion. Ihre Bewerbungsunterlagen haben wir vom Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion Dr. Peter Struck, MdB, erhalten, der uns gebeten hat, Ihnen zu antworten. Zu Ihrer Anfrage: Mit der Besetzung von Stellen vor der Bundestagswahl im September 2009 ist nicht zu rechnen. Die Situation in der SPD-Bundestagsfraktion nach der Bundestagswahl kann ich derzeit nicht beurteilen, da die Anzahl der in  der 17. Wahlperiode zur Verfügung stehenden Stellen im Wesentlichen vom Ergebnis der Bundestagswahl abhängt. Erst dessen Kenntnis wird eine Aussage darüber ermöglichen, ob und ggf. in welchen Bereichen Stellen zu besetzen sein werden. Wir beabsichtigen, Ihre Bewerbung im Personalbüro der SPD-Bundestagsfraktion auch für eine Tätigkeit in einem Abgeordnetenbüro vorzumerken. Teilen Sie uns bitte mit, ob wir Ihre Unterlagen für eine Tätigkeit in einem Abgeordnetenbüro vormerken und ggf. zur Verfügung stellen dürfen. Richten Sie Ihre Antwort bitte an die Email-Adresse personalbuero@spdfraktion.de . Ich empfehle aber, zu Beginn der 17. Wahlperiode in den Abgeordnetenbüros unmittelbar nach freien Stellen zu fragen. Die im Personalbüro vorgemerkten Unterlagen stellen allein ein Angebot an die Abgeordneten dar. Die Abgeordneten sind nicht verpflichtet, Einsicht in diese Unterlagen zu nehmen, sollten in ihren Büros Stellen zu besetzen sein. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider ist derzeit keine derartige Stelle im Büro Rachel vakant. In der Anlage sende ich Ihnen das Antwortschreiben von Herrn Rachel. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für die Übersendung Ihres Lebenslaufes sowie Ihr damit verbundenes Interesse an einer Mitarbeit im Büro des Bundestagsabgeordneten Patrick Meinhardt. Leider ist es Herrn Meinhardt gegenwärtig noch nicht möglich perspektivische Personalentscheidungen zu treffen, die über den Zeitpunkt der Bundestagswahl hinaus gehen. Sollte sich an dieser Situation etwas ändern, werden wir Ihren Lebenslauf gern berücksichtigen und setzen uns dann ggf. erneut mit Ihnen in Verbindung.  Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, herzlichen Dank für Ihre sehr schöne Bewerbung. Leider ist das Büro von Herrn Winkler voll besetzt, so dass kein weiterer Bedarf an Mitarbeitern besteht. Viel Erfolg auf Ihrem weiteren Weg! Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, leider habe ich kein Personalkontingent mehr frei so dass eine Beschäftigung nicht möglich ist. Herzliche Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Schreiben an Olaf Scholz. Wir bitten um Verständnis, dass er angesichts der großen Zahl von Briefen und E-Mails, die ihn täglich erreichen, nicht alle persönlich beantworten kann. Herr Scholz hat mich gebeten, Ihnen zu antworten. Zur Zeit sind keine freien Stellen in unserem Team zu besetzen, so dass wir Ihnen leider absagen müssen. Herr Scholz dankt Ihnen für das Interesse, das Sie mit Ihrer Bewerbung zum Ausdruck gebracht haben, und wünscht Ihnen für Ihren weiteren beruflichen Werdegang alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, da Herr Kröning nicht noch einmal für den Deutschen Bundestag kandidiert, hat er keine Stellen zu vergeben. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Beschäftigung in unserem Bundestagsbüro. Derzeit ist bei uns jedoch keine Stelle vakant. Für Ihre weitere Suche nach einer Stelle wünsche ich Ihnen viel Glück. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung um einen Arbeitsplatz in meinem Berliner Abgeordnetenbüro. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ich derzeit keine vakante Stelle anbieten kann. Ich wünsche Ihnen für Ihre berufliche Zukunft und bei der Suche nach einer geeigneten Anstellung viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Vielen Dank für Ihre Bewerbung. Leider habe ich keine Möglichkeit, Ihnen einen Arbeitsplatz anzubieten. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, im Nachgang zu der E-Mail von Jürgen Zieher vom 16. Juli 2009 übersende ich Ihnen beigefügt unseren Bewerbungsbogen und bitte Sie, mir diesen ausgefüllt im Word-Format bis zum 31. Juli 2009 wieder zuzumailen. Bei Interesse kann ich Sie dann bis Ende März 2010 für eine eventuelle Tätigkeit in der SPD-Bundestagsfraktion vormerken. Ihre Bewerbung würde bis dahin bei entsprechenden Ausschreibungen automatisch mit einbezogen. Wenn Sie auch an der Vormerkung Ihrer Bewerbung für eine Mitarbeit in einem unserer Abgeordnetenbüros interessiert sind, teilen Sie mir dies bitte ebenfalls bis zum 31. Juli 2009 mit. Herzlichen Dank! Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, ich danke Ihnen für Ihre e-Mail vom 08. Juli diesen Jahres. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass derzeit alle Stellen in meinen Büros in Münster und Berlin besetzt sind und auch auf absehbare Zeit nicht neu ausgeschrieben werden. Darüber hinaus ist mir derzeit auch keine andere vakante Stelle bekannt. Ich bedauere, Ihnen keine anderweitige Mitteilung machen zu können und wünsche Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen i.A.

Sehr geehrter Herr Gaden, für Ihre Initiativbewerbung vom 05.07.2009 danke ich Ihnen im Auftrag und mit besten Grüßen von Frau Kumpf herzlich. Leider sieht Frau Kumpf zurzeit angesichts des Legislaturwechsels keine Möglichkeit der Beschäftigung.  Mit den besten Wünschen und freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in meinem Büro. Derzeit habe ich leider keine Möglichkeit mehr, Sie einzustellen.  Was die nächste Wahlperiode angeht, so werde ich erst nach der Bundestagswahl meine Personalentscheidungen treffen. Ggf. werde ich dann gern auf Ihre Bewerbung zurückkommen. Ihnen noch ein paar schöne Sommerwochen und freundliche Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Initiativbewerbung als Wissenschaftlicher Mitarbeiter vom 05.07.2009. Zu meinem Bedauern muss ich Ihnen jedoch mitteilen, dass meine Personalkapazitäten ausgeschöpft sind und ich zur Zeit keine Möglichkeit sehe, Ihre Bewerbung näher zu prüfen. Ich hoffe aber sehr, dass Sie ein -Ihren Qualifikationen entsprechendes- Arbeitsangebot erhalten und wünsche Ihnen hierfür viel Glück. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, nachfolgend darf ich Ihnen ein Schreiben von MdB Alois Karl übermitteln. Mit besten freundlichen Grüßen Sehr geehrter Herr Gaden, ich danke Ihnen für Ihr Email vom 5. Juli 2009 mit Ihrer Initiativbewerbung als künstlerischer Mitarbeiter in meinem Bundestagsabgeordnetenbüro. Es ist leider so, dass ich meinen Mitarbeiterstamm vollzählig habe und augenblicklich kein Personal einstelle. Für Ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg wünsche ich Ihnen viel Erfolg und verbleibe mit besten freundlichen Grüßen und nochmaligem Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in meinem Büro

Sehr geehrter Herr Gaden, nachfolgend darf ich Ihnen ein Schreiben von MdB Alois Karl übermitteln. Mit besten freundlichen Grüßen Sehr geehrter Herr Gaden, ich danke Ihnen für Ihr Email vom 5. Juli 2009 mit Ihrer Initiativbewerbung als künstlerischer Mitarbeiter in meinem Bundestagsabgeordnetenbüro. Es ist leider so, dass ich meinen Mitarbeiterstamm vollzählig habe und augenblicklich kein Personal einstelle. Für Ihren weiteren beruflichen und privaten Lebensweg wünsche ich Ihnen viel Erfolg und verbleibe mit besten freundlichen Grüßen und nochmaligem Dank für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in meinem Büro

Sehr geehrter Herr Gaden, im Namen von Karl-Georg Wellmann danke ich Ihnen für Ihre Mail und Ihr darin bekundetes Interesse an einer Mitarbeit in seinem Bundestagsbüro. Bedauerlicherweise muss ich Ihnen mitteilen, dass unser Büro zurzeit personell voll ausgelastet ist. Für Ihren weiteren Lebensweg wünsche ich Ihnen viel Erfolg und alles Gute. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre freundliche Vorstellung, die zugegebenermaßen neugierig macht. Ich habe mein Büro allerdings gut besetzt und deshalb keine vakante Stelle anzubieten. Ich wünsche Ihnen bei Ihren weiteren Bewerbungen viel Glück und Erfolg! Freundliche Grüße

Sehr geehrter Herr Gaden, vielen Dank für Ihre Bewerbung und dem damit verbundenen Interesse an meiner Arbeit. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass mein Team gegenwärtig komplett ist und daher kein Bedarf besteht. Ich wünsche Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg alles Gute und verbleibe mit besten Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, für Ihr Interesse an einer Mitarbeit in meinem Abgeordnetenbüro möchte ich Ihnen herzlich danken. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass mein Mitarbeiter-Team komplett ist. Ich bedauere, Ihnen keine positive Antwort geben zu können. Für Ihren weiteren beruflichen Lebensweg wünsche ich Ihnen alles Gute und viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Herr Gaden, Frau Scharfenberg dankt Ihnen für Ihre Initiativbewerbung als künstlerischer Mitarbeiter in ihrem Abgeordnetenbüro in Berlin. Leider müssen wir Ihnen jedoch absagen, da momentan keine Stelle frei ist. Frau Scharfenberg wünscht Ihnen für Ihre Stellensuche viel Erfolg. Mit freundlichen Grüßen

Post a Comment

Required fields are marked *

*
*

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

%d bloggers like this: